Helena Auernhammer, Mantelet, Jacken und Trachtenzylinder

Meine Philosophie, Altes mit Neuem zu verknüpfen, stellt eine würdige Auseinandersetzung mit dem Thema Tracht dar.

Galerie

Die Strickmodelle aller hier gezeigten Kollektionen sind aus italienischem Garn (92% Merinowolle und 8% Cashmere) gefertigt und variieren je nach Saison und Jahreszeit in ihrer Farbgebung. Gedeckte und klassische Farben bestimmen vorherrschend die Winterkollektion, Pastell’s und leuchtende Farben den Sommer. Der Manufakturcharakter zieht sich wie ein roter Faden durch die Kollektionen.

Gleichbleibend dabei sind die liebevoll gearbeiteten Details, die von Hand gestickten Motive, umstickten Kanten und Quasten, sowie der aufwendig bearbeitete echte Hirschhornknopf. In der klassischen Trachtenstrickweise mit tannengrünem oder grauen Rand erleben die historischen Formen wie das Mantelet oder die Pelerine ihr Comeback.

Helena Auernhammer Galerie

Susanne Auernhammer, modeDesignerin

Schon seit Längerem beschäftigte mich der Gedanke, wieder zu meinen Wurzeln als Designerin zurückzukehren. Die Philosophie Altes mit Neuem zu verbinden, die respektvolle Auseinandersetzung mit dem Thema “Tracht”, welches in meiner Wahlheimat Bayern kulturelles Erbe ist, lag mir dabei besonders am Herzen. Der Fund dieses wunderschönen Buches “Der Bazar” gab mir schließlich das Wissen und die Inspiration dazu, diesen Neuanfang zu wagen.

Helena Auernhammer